Link verschicken   Drucken
 

Handball

Handballclub Treia/Jübek

Seit dem 05. Mai 2009 bildet der TuS Collegia Jübek und der TSV Treia eineHandball Spielgemeinschaft im Jugend- und Seniorenbereich. Der eigeneHandballspielbetrieb der Vereine wurde in diesem Zuge eingestellt. Damit wurde die ohnehin schon gute Zusammenarbeit beider Vereine auf neue Beine gestellt. Ziel ist es, vor allem den Breitensport Handball in unserer Region zu fördern und weiter voran zu bringen. Unseren Talenten wollen wir die Möglichkeit geben, anspruchsvollen Handball in der Nähe spielen zu können.

 

Der HC Treia/Jübek hat sich in den ersten Jahren zu den größten Handballspielgemeinschaften im Norden Schleswig-Holsteins entwickelt. Momentan starten wir mit durchschnittlich 25 Mannschaften (Tendenz steigend) in den Punktspielbetrieb. Durch die große Auswahl an Spielerinnen und Spielern steigt natürlich auch die Qualität, so dass der HC regelmäßig in den höchsten Jugendspielklassen auf Landesebene zu finden ist. Im Gegensetz zu vielen anderen Vereinen ist hierbei hervorzuheben, dass im HC Treia/Jübek weder der männliche noch der weibliche Bereich bevorzugt behandelt wird. Dieses stärkt das gute Miteinander im Handball-Club. Als Saisonhighlights ist mit Sicherheit die jährliche Abschlusstour der Jugendmannschaften zu nennen. Mit bis zu 180 Teilnehmern (E bis B-Jugend) fahren wir über die Ostertage mit dem gesamten Handballclub zu einem Handballturnier nach Dänemark. Auch das eigene Feldturnier, dass alljährlich auf dem Jübeker Sportplatz stattfindet, gehört zu den größten Veranstaltungen im HC-Kalender.                      

Handball

 

Alle weiteren Daten, insbesondere die der Ansprechpartner, der Trainingszeiten oder der einzelnen Mannschaften findest du auf unserer Homepage:

 

www.hctj.de

 



Ansprechpartner seitens des TSV Treia für den HC Treia/Jübek ist:
Markus Schmidt
Lilmark 6
24887 Silberstedt
Tel:04626/189360
E-mail:
Passbild

 

Kontaktformular

 

 

Handball Handball
   
Handball Handball
   
Handball Handball
 
Schleswig-Holstein vernetzt